Übungsabend – verqualmtes Gebäude mit Menschenrettung

Heute Abend hatten wir wieder einen sehr gut besuchen Übungsabend. Die angenommene Lage war eine unklare Rauchentwicklung im Mühlendamm. Der Meldende war vor Ort. Es stellte sich als verqualmtes Gebäude mit zwei vermissten Personen heraus. Wir waren mit unseren zwei Fahrzeugen ausgerückt. Das StLF hatte die AT-Träger zum Einsatzort gebracht. Diese gingen sofort zur Menschenrettung vor. Das TSF hatten die Aufgaben die Wasserversorgung für den StLF herzustellen, das Nachbargebäude zu schützen und die Straße zu sperren.

Für die AT Träger war die Herausforderung eine verschlossene Tür im Gebäude. Diese musste mit Hilfe des Halligan-Tools geöffnet werden. Diese Tür wurde extra vorher dafür eingebaut um das Schloss mit dem Tool knacken zu können.

Beide Personen konnten im Gebäude gefunden und gerettet werden.

Danach wurde in die Tür immer wieder neue Schlösser eingebaut damit viele von uns den Umgang mit dem Halligan-Tool üben konnten. Erstaunlich wie schnell sich eine Tür damit öffnen lässt und das ohne sehr großen Schaden anzurichten. Eine schöne Übungsidee. Verschlossene Türen können im Einsatzfall wertvolle Zeit kosten und es ist daher wichtig diese schnellstens zu öffnen.

Solche praxisnahen Übungen sind nur mit Unterstützung möglich. Wir danken Nicole Kühl, dass wir in dem Neubau üben konnten, Schorisch Holzhandel für die Schlösser und dem Landhandel Haß für die alte Feuerschutztür.

error: Content is protected !!