_______________________Schnupperdienst 18. Juni 2019_______________________

Treffen der Funkwarte des Amtes Burg-St. Michaelisdonn

In diesem Jahr waren wir der Gastgeber für das Treffen der Funkwarte des Amtes Burg-St. Michaelisdonn.

Kay Ehlers, Amtswehrführer, konnte fast alle Funkwarte (oder einen Vertreter) der Feuerwehren

Averlak-Blangenmoor

Brickeln-Quickborn

Buchholz

Burg

Eddelak

Eggstedt

Frestedt

Großenrade

Hochdonn

Kuden

St. Michalisdonn

Süderhastedt

Brunsbüttel-Ort

Brunsbüttel-Stadt

THW Burg-Hochdonn.

In der Besprechung gab es zuerst einen Rückblick auf die Funkübungen des Jahres 2017. Im Allgemeinen zeigten sich alle zufrieden mit den durchgeführten Übungen. Jede ausrichtende Wehr hat eigene Ideen für die Übung eingbracht um die Abende interessant zu gestalten.

Ein besonderes Thema war die Zusammenarbeit mit dem THW Burg-Hochdonn. Denn das THW funkt auf anderen Funkrufgruppen. Das THW verfügt im Moment über Handfunkgeräte die sich auf die Rufgruppen der Feuerwehr einstellen. Die Fahrzeugeräte werden erst Anfang des kommenden Jahres so programmiert, das die Feuerwehr durch das THW erreicht werden kann.

Dann wurden die Termine für das kommende Jahr besprochen. Die Zusammenstellung der Feuerwehren für eine Funkübung wird in 2018 nicht verändert. So können sich die Gastgeber 2018 für die Funkübungen schon jetzt entsprechend interessante Aufgaben ausdenken.

Nach dem offiziellen Teil bleiben die Teilnehmer noch etwas sitzen um sich noch ein wenig zu unterhalten und sicherlich auch die ein oder andere Erfahrungen auszutauschen. Die Funkwarte sehen sich alle zusammen nur einmal im Jahr.

IMG_2578

Teilnehmer des Treffens.

error: Content is protected !!