Löschilfe * FEU G Y * Rauchentwicklung im Unterkunftsgebäude * Schafstedt

Die Alarmierung erfolgt per Meldeempfänger und Sirene. Schon kurz danach konnten wir mit beiden Fahrzeugen in Richtung Schafstedt fahren. Beim Eintreffen am Ensatzort stellte sich die Alarmierung als Übung heraus. Mit insgessamt 20 Feuerwehrleuten unterstützen wir die Feuerwehr Schafstedt. Die Schafstedter waren bereits vor Ort. Wir löschten mit 3 C-Rohren. Insgesamt hatten wir fünf AT-Träger einsatzbereit. Von diesen wurden drei auch eingesetzt. Im Übungsobjekt, das eingenebelt war, wurden Personen vermisst. Diese konnten sehr schnell gerettet werden. Ebenfalls vor Ort war die Feuerwehren aus Albersdorf und Tensbüttel-Röst. Gemeinsam wurde nach kürzester Zeit das Übungsziel erreicht. Nach der Übung trafen sich alle im Gerätehaus in Schafstedt.

Die gemeinsame Übung mit Schafstedt ist eine amtsübergreifende Aktion. Wir und Schafstedt gehören zu unterschiedlichen Ämtern. Schafstedt zum Amt Mitteldithmarschen und wir zum Amt Burg-St. Michaelisdonn. Wir sind allerdings die räumlich nächste Feuerwehr zu Schafstedt, so dass wir auch zur Unterstützung gerufen werden können. Diese Übungen dienen zur besseren Zusammenarbeit.

Wir danken den Schafstedtern, das wir an dieser Übung teilnehmen konnten.

 

error: Content is protected !!