Hydrantenpflege in Corona-Zeiten

Wir haben unsere Hydranten winterfest gemacht. Das bedeutet alle Hydranten im Ortsgebiet werden geöffnet und gespült. Zwischen Deckel und Rand wird Folie eingelegt. Damit erreichen wir, daß sich der Deckel auch bei Frost öffnen lässt.

Diese Arbeit führen wir immer im Herbst aus. Dieses Jahr dann unter Corona-Bedingungen. Auch wenn die Übungsdienste und Ausbildungen komplett eingestellt sind, Arbeiten die den Brandschutz sicherstellen, werden ausgeführt. Und dazu gehört die Hydrantenpflege.

In Zeiten von Corona sind wir mit wesentlich weniger Feuerwehrleuten losgefahren. Nur je drei Feuerwehrleute pro Fahrzeug. Immer mit Maske. Auch wenn es das körperliche Arbeiten erschwert. Und Abstand soweit es die Arbeiten zulassen. Kein gemütlicher Abschluss des Tages. Das ist dann Hydrantenpflege in Zeiten von Corona.

Auch während der Corona-Zeit stellen wir den Brandschutz oder sonstige Hilfeleistungen weiterhin sicher.

error: Content is protected !!