Eggstedt trägt Maske

Die Feuerwehr verteilte an alle Einwohner in Eggstedt eine Mund- und Nasenmaske.

Es begann mit einem Gedanken des Wehrführers Fred Glindmeier. Wenn schon der Schnupperdienst in diesem Jahr nicht zum gewohnten Termin stattfindet, so sollte trotzdem ein wenig Werbung für die Feuerwehr gemacht werden.

Dieser Gedanke wurde von den Pressesprechern aufgenommen. Mehr als Gag kam dann der Gedanken an das gesamte Dorf Masken zu verteilen. Fred war sofort Feuer und Flammen für die Idee. Aber die ersten Recherchen in Sachen Maskenbeschaffung waren dann doch sehr ernüchternd. Entweder waren die Masken dann viel zu teuer oder hatten Lieferzeiten von vielen Monaten.

Doch Pressesprecherin Dörte Lautenschläger-Pump hatte sehr viel Geduld bei der Suche im Internet. Nach vielen Stunden wurde sie auf die Firma Anokhi  – Three Revers Fashion GmbH – (https://www.anokhi-collection.com/) aufmerksam. Kurze Lieferzeit. Günstiger Preis. Und ein deutscher Händler. Vieles sprach für diese Firma als Lieferant.

Dörte schien bei diesem Händler einen „Nerv getroffen zu haben“. Dieser war sehr begeistert von der Idee. Die FF Eggstedt bekam einen günstigen Preis für die Mund- und Nasenmasken.

Die Finanzierung der Masken erfolgte durch die Bürgerstiftung Eggstedt. Dafür ein großes Dankeschön! Ohne das Geld sind solche Aktionen nicht möglich.

Also konnten die Masken bestellt werden. Schon nach wenigen Tagen kam die Lieferung. In der Zwischenzeit wurden wir durch die Maskenpflicht überrascht. Das war zu Beginn der Aktion noch nicht absehbar. Aber umso passender ist die Verteilung der Masken in Eggstedt.

Auch Bürgermeister Walter Krotzek unterstützte sehr tatkräftig die Aktion. So wurden zusammen mit der Feuerwehr die Listen für die Verteilung erstellt und genügend Anschreiben kopiert.

Die Feuerwehr verpackte alle Masken und übernahm die Verteilung.

Die Pflegeanleitung für die Masken ist auf der Webseite der Feuerwehr Eggstedt veröffentlicht: https://www.feuerwehr-eggstedt.de/2020/anleitung-maske/

Der eigentliche Gedanke war dann aber „Werbung für die Feuerwehr“. Wir als Feuerwehr würden uns über Unterstützung freuen. Es sind neue aktive und passive Mitglieder willkommen.

Ein großer Dank an alle Beteiligten für diese Aktion.

Nun müssen sich nur noch alle Eggstedter daran halten: „Eggstedt trägt Maske“!

So kommen wir gemeinsam durch diese sehr schwierigen Zeiten.

 

 

error: Content is protected !!