Mit Laternen und Fackeln durch Eggstedt

Sehr viele Teilnehmer beim Laternelaufen

 

Erstmals wurde das Laternelaufen in Eggstedt durch die Feuerwehr ausgerichtet. Fast 100 Teilnehmer fanden sich vor dem Gerätehaus ein.

Als musikalische Begleitung war der Spielmannszug aus Schafstedt dabei. Die Jugendfeuerwehr Schafstedt stellte die Fackelträger für den Umzug. Schön aufgestellt neben dem Spielmannszug.

Nach dem Spielmannszug folgen die viele Kinder mit ihren Laternen, begleitet von den Eltern, Großeltern und vielen Gästen.

Beim Umzug konnte man viele leuchtende Kinderaugen sehen. Auch in der heutigen Zeit hat das Laternelaufen nicht seinen Reiz verloren. Gut das die Tradition in Eggstedt weitergeführt wird.

„Schau mal Mama das Feuerwehrauto.“ Das war doch öfter mal von den Kleinen zu hören. Denn zur Absicherung fuhr vorn und hinten ein Feuerwehrfahrzeug. Beim Überqueren sicherte die Feuerwehr die Teilnehmer gegen den Verkehr ab.

Das Wetter spielte für Mitte November sehr gut mit. Kein Regen und kein Wind an diesem Abend. Das machte den Zug durch das Dorf zu einem Vergnügen.

Nach dem Umzug war die Feuerwehr im Gerätehaus gut auf dem Empfang der vielen Teilnehmer vorbereitet.  Mit 18 l Glühwein, 10 l Kakao, 20 l Kinder-Punsch und 200 Würstchen konnten sich alle stärken. Danke der Bürgerstiftung konnten das alles kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Dafür ein großes Danke an die Stiftung für die Übernahme aller Kosten für diesen Abend.

error: Content is protected !!