Nachmittag mit dem Funkgerät

Am Samstagnachmittag haben wir den Umgang mit den digitalen Funkgeräten geübt. Susanne, Robert und Matthias haben den Nachmittag ausgearbeitet. Erst ein wenig Theorie. Einfach die grundlegenden Funktionen der Funkgeräte. Danach ging es in die Praxis. Mit beiden Fahrzeugen unterwegs und ein paar kleine Aufgaben erledigt. So ein Nachmittag dient dazu möglichst viel Routine im Umgang mit den Funkgeräten zu bekommen. „Nachts zum Einsatz und dann gleich wach genug sein, um die Funkgeräte zu bedienen, nicht immer einfach“ so ein Ausspruch. Mit solchen Nachmittagen wird es dann aber einfacher, man übt die Routine.

Teilgenommen haben 12 Feuerwehrleute. Nach der Übung gab es Kaffee und Kuchen. So war es ein sehr interessanter und gemütlicher Nachmittag.

error: Content is protected !!