_______________________Schnupperdienst 18. Juni 2019_______________________

Übungsabend zusammen mit Brickeln-Quickborn

Wir hatten heute eigentlich einen regulären Übungsabend. Aber kurz vor dem normalen Beginn wurden wir um 19.21 Uhr von einem Alarm überrascht. Die Meldung „Vollalarm * FEU 2 * Brennt Resthof * ließ nichts Gutes ahnen. Die meisten waren sowieso schon auf dem Weg ins Gerätehaus. So konnte schon kurz nach dem Alarm mit beiden Fahrzeugen ausgerückt werden. Am Einsatzort angekommen, war schon der Rauch zu sehen, der aus dem Stall gezogen kam. Es wurde eine Person vermisst und es sollten noch Tiere im Gebäude sein. Die Anwesenheit des Bürgermeisters und des Amtswehrführers deutete dann aber auf eine Übung hin. Trotzdem wurde der Einsatz sehr ernst genommen. Johann als Einsatzleitung erkundete das Objekt und hat dann seine beiden Gruppenführer eingewiesen. Unsere Atemschutzträger haben sich für den Einsatz vorbereitet um dann zum angenommenen Brandherd vorzurücken. Das TSF baute für das StLF die Wasserversorgung auf und sicherte das Objekt von außen. Zwischenzeitlich kam als Unterstützung die Feuerwehr Brickeln-Quickborn dazu. Auch dort war es ein regulärer Übungsabend der von einem Alarm unterbrochen wurde. Die QuBi’s stellten weitere AT-Träger und sicherten das Objekt von der anderen Seite. Nach kurzer Zeit konnten die AT-Träger im komplett vernebelten Stall die vermisste Person finden und retten. Wir waren mit 20 Feuerwehrleuten und die QuBi’s mit 9 Leuten am Übungsabend beteiligt. Es war eine sehr gute Übung. Zum Abschluss trafen sich alle in unserem Gerätehaus bei einer Grillwurst um die Übung zu besprechen. Wir danken den QuBi’s für die Teilnahme.

error: Content is protected !!