_______________________Schnupperdienst 18. Juni 2019_______________________

Drei Feuerwehren üben in Eggstedt

Pressemitteilung:

Drei Feuerwehren üben in Eggstedt

Staubexplosion in einer Tischlerei ist die Übungsmeldung für die drei Wehren

Mit dieser Information startete am 22.09.14 die Feuerwehrübung in Eggstedt. Wehrführer Fred Glindmeier (47) hatte für diese Übung mehrere anspruchsvolle Aufgaben ausgearbeitet. Die Feuerwehren Schafstedt und Brickeln-Quickborn wurden für diese Übung mit alarmiert. Bei Eintreffen am Übungsort mussten zuerst ein Teil der Eggstedter Feuerwehrleute gerettet werden. Denn eine Übungsaufgabe an diesem Abend war das auf der Anfahrt verunglückte Staffellöschfahrzeug. Alle Insassen wurden verletzt und mussten versorgt werden. Gleichzeitig musste eine Wasserversorgung aufgebaut werden. Denn das zur Tischlerei gehörende Gebäude war in Brand geraten. Weiter war unklar ob sich noch Personen im Gebäude befanden.

Bevor die Atemschutzträger in das Gebäude gehen wird die Ausrüstung überprüft.

Bevor die Atemschutzträger in das Gebäude gehen wird die Ausrüstung überprüft.

Die Feuerwehren aus Schafstedt und Brickeln-Quickborn übernahmen die Rettung der Verletzten. Die Zuschauer dieser Übung unterstützten die Feuerwehrleute bei dieser Aufgabe. Ebenfalls wurde die Suche nach Personen im Gebäude von den Atemschutzträgern übernommen. Um eine möglichst realistische Lage zu erzeugen, war das Gebäude vernebelt worden.

Für den gleichzeitig zur Personensuche laufenden Löschangriff mussten viele Meter Schlauchleitung verlegt werden.

Alle Übungsaufgaben wurden durch die beteiligen Wehren erfolgreich abgeschlossen. Nach Übungsende trafen sich alle Beteiligten im Eggstedter Gerätehaus. Bei Grillwurst wurde die Übung durchgesprochen. In seiner Abschlussrede betonte der Eggstedter Wehrführer Fred Glindmeier: „Es war ein sehr anspruchsvolles Szenario für diese Übung. Wir hoffen, dass wir nie so einen Ernstfall haben werden.“ Er bedankte sich bei allen Feuerwehren für die Teilnahme.

Diese Übung belegte die gute Zusammenarbeit zwischen der Eggstedter Feuerwehr und den Nachbarwehren.

 

error: Content is protected !!